Wie kann ich meinen Mandant*innen die Buchungskreiszuordnung erleichtern?

Finmatics bietet die Möglichkeit, für Mandant*innen einen deskriptiven Buchungskreisnamen zu konfigurieren um so die Zuordnung zu erleichtern und Fehler zu vermeiden.

ER1, ER2, AR, BK, KA – Buchungskreisnamen sind für Buchhaltungsprofis klar verständlich und eindeutig. Doch werden diese Beschreibungen auch von Mandant*innen/ Unternehmer*innen verstanden? Es ist oft schwierig, zwischen den buchhalterischen Bezeichnungen wie z.B. ER/AR zu unterscheiden.
Beim Upload der Belege muss aber der richtige Buchungskreis ausgewählt werden.
Das führt oft zu Fehlern.  


Ab sofort ist es möglich, dass Sie in der Buchhaltung den angezeigten Namen des Belegkreises
– unabhängig vom Belegkreisnamen im Buchhaltungssystem - frei wählen können.  

Wie aktiviere ich das Feature? 

Gehen Sie dafür auf Mandanten -> Buchungskreis/Belegtypen und bearbeiten Sie diese. Im Feld „Anzeigename“ kann dieser direkt eingetragen werden. Geben Sie in das Feld „Anzeigenamen“ den Namen ein, der in Finmatics für den Dokumententyp angezeigt werden soll. 

Klicken Sie auf Speichern und ab sofort wird für Sie und Ihre Mandant*innen der Anzeigename angezeigt. 


Hat das Feature Auswirkungen auf den Export? 
 

Nein, für den Export ins Buchhaltungssystem ändert sich für Sie nichts. 
Das Feature hat nur Einfluss auf die Anzeige. 

Wird der Anzeigename auch in der Mobile App angezeigt?  

Ja, der gesetzte Anzeigename wird auch in der Mobile App angezeigt.