Was sind Positionsdaten/Line Items und wie nutze ich diese für die Automatisierung?

Auf vielen Rechnungen werden Preispositionen und die dazugehörigen Artikel angeführt. Oft sind diese Daten in Tabellenform auf den Dokumenten angedruckt. Finmatics kann dies automatisieren.

Die Differenzierung von unterschiedlichen Steuersätzen ist standardmäßig bereits aktiv. Lesen Sie dazu auch den Artikel Kann Finmatics mehr als einen Steuersatz verarbeiten und Splitbuchungen erstellen?Positionsdaten_auslesen

FAQs Positionsdatenauslese

Wozu benötige ich die Positionsdatenauslese? 

Sie haben Rechnungen und müssen die Einzelpositionen erfassen. Mit der Funktion Positionsauslese können Sie das Auslesen der Einzelpositionen automatisieren. 

Kann Finmatics die Einzelpositionen auch kontieren? 

Ja, die Einzelpositionen werden kontiert, der Postionstext wird für die Kontierung ebenso genutzt. 

Wie aktiviere ich die Positionsdatenauslese? 

Aktivierung durch technischen Support (support@finmatics.com), Aktivierung ist auf Belegkreisebene möglich, Sie können dann z.B. die Positionsdatenauslese nur für bestimmte Belegkreise aktivieren, für die Sie die Positionsauslese auch wirklich brauchen. 

Bei aktivierter Positionsdatenauslese wird für jede einzelne Position eine Split Buchung erstellt. Wenn mehrere Positionen für bestimmte Belege zusammengefasst werden sollen und für zb. 10 Positionen auf 3 Split Buchungen aufgeteilt, erwähnen Sie dies bitte bei der Kontaktaufnahme, um zu sehen, wie dies ggf. umgesetzt werden kann.

Die Differenzierung von unterschiedlichen Steuersätzen ist übrigens standardmäßig bereits aktiv. Lesen Sie dazu auch den Artikel Kann Finmatics mehr als einen Steuersatz verarbeiten und Splitbuchungen erstellen?

Können Positionen, die sich über mehrere Seiten erstrecken, ausgelesen werden? 

Ja, auch Tabellen, die sich über mehrere Seiten der Rechnung erstrecken, können ausgelesen werden. 

Wie wird "Positionen auslesen" sonst noch genannt? 

Tabellen auslesen, Line Items auslesen