Welche Dokumententypen können mit Finmatics verarbeitet werden?

Mit Finmatics können Sie Rechnungen (Eingangsrechnungen, Ausgangsrechnungen) sowie Barbelege verarbeiten. Wenn Sie Finmatics für andere Dokumententypen verwenden wollen, wählen Sie den Belegtyp “Andere”.

Um Belege in der Buchhaltung zu kategorisieren, werden sie verschiedenen Buchungskategorien zugeordnet.

Tipp:

Nutzen Sie das Feld “Hinzufügen” nur für Belegtypen, die nicht vom ERP/Buchhaltungssystem und Finmatics automatisch synchronisiert werden können.

Wie lege ich neue Buchungskategorien (Belegtypen) an?

Gehen Sie hierzu im Menüband auf “Mandanten” und klicken auf den jeweiligen Mandanten, um die Stammdaten zu öffnen.

 

Nun wählen Sie den Reiter “Belegtypen” aus und können über das Feld “Hinzufügen” einen neuen Belegtyp anlegen.

 

Nun wählen Sie die Buchungskategorie sowie das Buchungssymbol und bestätigen Ihre Eingabe mit dem Button “Hinzufügen”.

Was bedeutet der Belegtyp “Andere”?

Wenn Sie Dokumente, die keine Rechnungen oder Barbelege sind, übertragen, scannen und archivieren möchten, wählen Sie den Belegtyp “Andere”. Für diesen Belegtyp sind rechnungsspezifische Checks deaktiviert.

 

Der Belegtypname in meinem Buchhaltungssytem ist sehr kryptisch, ich kann diesen aber nicht ändern. Ist es möglich, den Anzeigenamen zu verändern?

Ja, mehr Infos dazu hier: Wie kann ich meinen Mandant:innen die Belegtypzuordnung erleichtern?