Sind für die Nutzung von Finmatics, Lizenzierungen für andere Software-Produkte erforderlich?

In diesem Artikel erfahren Sie, welche Lizenzierungen in Ihrem ERP System vorliegen müssen, um Finmatics nutzen zu können.

BMD

Für die Nutzung von Finmatics mit der BMD benötigen Sie das Dokumentenmanagement-System (DMS), sowie NTCS.

Weitere Informationen zu den Produkten finden Sie hier:

DMS:

BMD Business Software: Gesamtlösungen aus einer Hand

NTCS:

BMD Business Software: Gesamtlösungen aus einer Hand

RZL

Damit Sie Finmatics mit RZL verwenden zu können, muss BOARD Belegaufbereitung, RZL FIBU/ EA Modul Belegverarbeitung, sowie KIS vorliegen. Die Ersteinrichtung erfolgt aufseiten RZL. 

Zusätzliche Informationen zu den Produkten finden Sie hier:

BOARD Belegaufbereitung:

Belegaufbereitung - RZL Software GmbH

RZL FIBU/ EA Modul Belegverarbeitung:

Die RZL Belegverarbeitung für Ihre Kanzlei - RZL Software GmbH

KIS:

RZL System für Ihre optimale Kanzlei-Information - RZL Software GmbH

DATEV

Um Finmatics mit DATEV nutzen zu können, benötigen Sie DATEV Belege Online oder DATEV Unternehmen Online. Um die Automatisierungszentrale nutzen zu können, muss in Belege/Unternehmen Online, der Rechnungsdatenservice 1.0. aktiviert werden. Weitere Informationen zu den besonderen Einstellungen für die Automatisierungszentrale finden Sie in Wie administriere ich Mandanten für Finmatics im DATEV Unternehmen Online für die Automatisierungszentrale?.

Hier finden Sie weitere Informationen zu den Anwendungen:

DATEV Belege Online:

Belege online

DATEV Unternehmen online:

DATEV Unternehmen online

Je nach verwendeter Schnittstelle benötigen Sie zusätzlich:

Buchungsdatenservice

oder

Rechnungsdatenservice 1.0