1. Hilfe-Center
  2. Dokumentenverarbeitung
  3. Dokumente buchhalterisch vervollständigen

Wie funktioniert die automatische Geschäftspartnererkennung und Anlage mit Finmatics?

Finmatics verfügt über einen Algorithmus zur Zuordnung und automatischen Erstellung von Geschäftspartner Stammdaten. Die Automatik funktioniert wie folgt:

  • Finmatics liest alle UIDs und IBANs der Rechnung
  • Finmatics exkludiert die UID des Mandanten
  • Finmatics identifiziert den Geschäftspartner basierend auf UID oder IBAN
  • 1. Wenn eine eindeutige UID / IBAN in den Geschäftspartnern des Mandanten gefunden, dann wird der Geschäftspartner zugeordnet.
  • 2. Wenn mehrere UIDs / IBANs (z.B. Filialen Case) gefunden werden: Match basierend auf Adresse, E-Mail, etc. Best Match wird zugeordnet.
  • Stammdaten Match: Wenn UID der Rechnung nicht in den Geschäftspartnern gefunden wird, dann führt Finmatics einen Match basierend auf Stammdaten durch. (Geschäftspartnername, Adressen, Mails etc.)
  • Wenn auch der Stammdaten Match keinen Geschäftspartner gefunden hat, kann Finmatics einen neuen Geschäftspartner erstellen und anschließend in das ERP System übergeben (Automatische Stammdatenanlage). Vorab wird die Gültigkeit der UID geprüft.

Konfigurationsmöglichkeiten: Die Automatische Stammdatenanlage kann wahlweise an- oder ausgeschalten werden.